CO135

Neubau einer Kindertagesstätte, Dresden Gruna

 

Der Mitte 2011 fertig gestellte Neubau der Kindertagesstätte “Grunaer Käfer” bietet Platz für insgesamt 140 Kinder. Das Bauvolumen positioniert sich in der äußersten Ecke des Grundstücks um möglichst viel Außenraum zu erzeugen und die Belichtungssituation zu begünstigen. Der kompakte Baukörper mit quadratischer Grundfläche wird durch den Verlauf der Grundstücksgrenze geformt und erhält in einzelnen Bereichen Einschnitte und Ausstülpungen, welche die dahinterliegenden Nutzungen ablesbar machen.
Das 2-geschossige Gebäude wurde als Holzrahmenbau auf einer Bodenplatte ausgeführt. Die Wandelemente konnten durch einen hohen Grad an Vorfertigung in vergleichsweise kurzer Zeit errichtet werden.

 

Alle Räume des Kindergartens gruppieren sich um ein zentrales, von oben belichtetes Atrium, welches als Treppenraum und Mittelpunkt der KiTa funktioniert. Im Erdgeschoss befinden sich der nach Süden orientierte Krippenbereich, im Norden die dienenden Funktionen wie Küche und Lagerflächen und nach Westen, zum Garten hin orientiert, die Aula und das Kinderrestaurant. Die großzügige Aula kann über gläserne Faltelemente zum Garten hin geöffnet werden und bietet gemeinsam mit den in den Hügel integrierten Sitzstufen zahlreiche Möglichkeiten der Bespielbarkeit für die Kinder. Im Obergeschoss ermöglicht der 2-seitig umlaufende Laubengang einen direkten Zugang zum Garten auch aus dem Obergeschoss, erweitert die Gruppenräume um einen überdachten Aussenbereich und bildet einen baulichen Sonnenschutz für die Gruppenräume.

Datum

Oktober 31, 2010

Kategorie

Architektur - realisiert