TILE

Ideenwettbewerb Tile Award – Projekt SPAthroom – Gewinner

 

Das Badezimmer als Raum mit Aufenthaltsqualität und erweiterten Funktionen gewinnt zunehmend an

Bedeutung. Körperpflege als Lebensqualität, die Integration von Wellness in die alltäglichen Tagesabläufe und erhöhte Aufmerksamkeit für die

Ästhetik des Puristischen kennzeichnen eine moderne Art der Lebensauffassung. „Ein Badezimmer ist mehr als nur ein funktionaler Raum mit Dusche und WC.“ Der „SPAthroom“ verbindet verschiedene Funktionen von Körperpflege und Wellness in einem Raumkontinuum. Durch die Verbindung zweier bestehender Räume in einer Jugendstilvilla entsteht ein grosszügiger, ca. 50 m2 großer Raum. Wie durch einen Pinselstrich geschaffen, durchschneidet ein monolithisches Band in steinerner Anmutung das Raumvolumen. In farblich leicht changierende, vertikal ausgerichtete Fliesenstreifen gehüllt, ruht es auf einer Insel aus perlmutartig schimmerndem Fliesenmosaik. Als eingestelltes halbhohes Element lässt es genug Raum für die Patina der rauhen Putzoberflächen und die Geschichten, welche der Stuck erzählt. Durch die Form entstehen spannende Räume – werden Bereiche um- und eingeschlossen. Im hölzern ausgekleideten Inneren befindet sich eine transparent abgetrennte Sauna und ein grosszügiger Duschbereich – aussenseitig ein separater WC Bereich. Zwischen Aussenwand und dem gefliesten Wandelement wird die freistehende Badewanne in warmes Sonnenlicht getaucht.

Datum

Mai 31, 2010

Kategorie

Architektur - Wettbewerb, Interieur - realisiert